Startseite
Aktuelles
Termine
Presse
Unsere Schule
Projekte
Infos & Formulare
Betreuung
Elternmitwirkung
Links
Archiv
Schuljahr 2012/13
Schuljahr 2013/2014
Impressum
Neue Seite

 

Die Klassenfahrt nach Ratingen

 

 Die Klassen 4a und 4b trafen sich am Mittwoch um 9 Uhr auf dem Schulhof. Frau van den Boogert hatte gesagt, dass drei Kinder leider krank sind. Ein paar Minuten später gingen wir zur Straßenbahn. Mit der Straßenbahn fuhren wir zum Hauptbahnhof. Danach fuhren wir mit der S-Bahn und zuletzt fuhren wir mit dem Bus. Und das letzte Stück sind wir zu Fuß gelaufen. Als wir ankamen, hat Frau van den Boogert die Zimmer aufgeteilt. Maik, Pascal und ich waren auf einem Zimmer. Danach sind wir nach unten gegangen, um die Bettwäsche zu holen. Ich selber konnte das Bett nicht alleine beziehen. Also habe ich mir Hilfe geholt. Nach dem Chaos mit der Bettwäsche konnten wir raus gehen. Danach ging es mit dem Programm weiter. Wir sind in den Wald gegangen und da haben unsere Klassen ein „Schmuggler-Spiel“ gespielt. Dafür mussten wir zwei Häuser bauen. Ein paar Minuten später waren wir fertig. Unser Haus sah aus wie ein Bunker. Wir mussten zum anderen Haus laufen. Aber so leicht war es auch nicht! In der Mitte waren Ritter und ein Höhlenmensch. Wir mussten vor ihnen weglaufen. Nach zwei Stunden Spiel sind wir zurück zur Jugendherberge gelaufen. Als wir da waren gab es Abendessen. Nach dem Abendessen durften wir auf dem großen Spielplatz spielen. Und danach war die Nachtwanderung. Wir mussten ein Stück alleine laufen ohne Taschenlampe. Aber zum Glück gab es einen Weg mit Lichtern. Aber trotzdem hatte ich Angst! Eine Stunde später gingen wir zurück. Und als wir wieder da waren, war „Nachtruhe“. Und während der Nachtruhe musste man ins Bett gehen und schlafen.

 Omar, Klasse 4b

 

Die Klassenfahrt nach Ratingen, 2. Tag

Um 7.30 Uhr morgens am Donnerstag hat uns Frau van den Boogert geweckt. Dann haben ich, Riem, Assia und Sophia uns fertig gemacht, zum Beispiel Zähne geputzt. Um 8 Uhr war dann auch endlich Frühstück. Es gab Brötchen, Wurst und Käse. Nach dem Essen bin ich Zähne putzen gegangen. Nun sind meine Freunde und ich nach draußen gegangen. Schließlich um 9.30 Uhr ging es dann weiter mit dem schönen Abenteuer: Wir sind zum Bogen-Schießen gegangen. Beim Bogen-Schießen habe ich zweimal auf das rote Feld getroffen. Um 12 Uhr mussten wir zum Mittagessen im Tagesraum sein. Es gab zum Mittagessen Spaghetti Bolognese und als Nachtisch Himbeerquark. Anschließend waren wir wieder draußen. Um 14.30 Uhr haben wir uns mit Heike (eine Erzieherin) getroffen und haben ein Spiel gespielt. Es hieß „Robin-Hood-Spiel“. Es ging darum, die geheime Botschaft zu finden, die verrät, wo Lady Marian versteckt ist. Es war sehr schön!

Um 18 Uhr war schließlich Abendessen in unserem Tagesraum. Nach dem Abendessen haben wir den Tagesraum sauber gemacht. Dann sind wir in den Keller gegangen und haben Musik gemacht, weil dort die Disco war. Es waren ein paar Kinder so nett und haben einen Tanz vorbereitet und jeder fand es toll! Schließlich haben alle getanzt und Süßigkeiten gegessen. Gegen 22 Uhr war Nachtruhe. Frau Lappe und Frau van den Boogert haben eine Ansage gemacht. Herr Urbanek (der Vater von Marvin) hat einen Vorschlag gemacht: Eine Nachtwanderung! Alle, die zum Wald wollten, sind nach oben in ihr Zimmer gegangen und haben Taschenlampen geholt und die anderen mussten die Disco aufräumen und durften dabei Süßigkeiten essen. Zum Schluss bin ich mit Riem, Sophia und Assia nach oben gegangen und wir haben Zähne geputzt und Pyjamas angezogen. Wir sind noch fünf bis zehn Minuten wach geblieben und dann sind wir eingeschlafen. Gute Nacht!

Die Klassenfahrt nach Ratingen war echt schön!

Mariam, Klasse 4b

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Karnevalsfeier 13.02.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Basteltag am 28.11.2014

 

Am 28.11.2014 war es endlich wieder soweit! Der alljährliche Basteltag an der Höltingschule fand in der 3. und 4. Stunde statt. Alle Kinder konnten aus 10 adventlichen Angeboten mehrere wählen. So  wurde fleißig toller Baumschmuck für den großen Tannenbaum in der Eingangshalle gebastelt wie beispielsweise bunte Holzanhänger oder Engel aus Filtertüten. Die Fenster wurden mit Schneemännern, Lebkuchenmännern, bunten Häusern und Adventsgirlanden geschmückt. Betritt man zur Zeit die toll geschmückte Höltingschule,  so kommt Weihnachtsstimmung auf!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projektwoche „Trommelzauber“

In der Woche vom 17.11.-21.11.2014 wurde es laut an der Höltingschule. Unter professioneller Anleitung durch Hawi Valentin-Gamazo machten die Kinder der Klasse 1 bis 4 im Rahmen der Projektwoche eine musikalische Abenteuerreise nach Afrika. „Tambo, Tambo“ hieß das Projekt, bei dem die Kinder nicht nur das Trommeln erlernten. Es wurde zudem gesungen und getanzt. Perfekt vorbereitet gab es zum Abschluss der Woche eine große Aufführung im Trommelzauberdorf der Höltingschule. Die Kinder nahmen die Zuschauer mit auf eine Reise nach Afrika und präsentierten ihre Ergebnisse als Giraffen, Gazellen, Elefanten und Affen.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einschulungsfeier

Wir begrüßen unsere Schulanfänger/-innen

 und wünschen ihnen viel Spaß und Freude in unserer Schule.