Startseite
Aktuelles
Termine
Presse
Unsere Schule
Projekte
Infos & Formulare
Betreuung
Elternmitwirkung
Links
Archiv
Impressum
Neue Seite

 

 Besuch der Gesamtschule Nord

Die Gesamtschule Nord besucht die Höltingschule   am 31.10.2018 haben 4 Schüler und eine Lehrerin der Gesamtschule Nord die Klasse 4b der Höltingschule besucht. Die 4 Schüler haben ihre Schule und die Schulform Gesamtschule vorgestellt. Auf der Gesamtschule kann man einen Realschul.- und Gymnasialabschluss machen. Dafür gibt es G - Kurse und E - Kurse. Wir wurden über die verschiedenen Schulfächer informiert. Die Schüler der Gesamtschule Nord berichteten ebenfalls darüber wie man sich auf ihrer Schule verhält und dort zurechtkommt. Sie erzählten das auf der Gesamtschule Nord regelmäßig vor Ostern ein kleines Konzert der Kinder, die den E - Kurs Musik gewählt haben, stattfindet. Die Schüler haben  uns eine cd vorgespielt auf der ein paar Lieder der Konzerte waren. Diese CD hat die Gesamtschule Nord der Klasse 4b geschenkt. Neben Konzerten informierten die Schüler der Gesamtschule die Klasse 4b auf Nachfrage über Themen wie strafen bei Missachtung der schulregeln als auch beim Helfen in der Teestube.es wurden die Unterschiede einer Gesamtschule zu einer Grundschule erklärt. Insgesamt war der Besuch sehr informationsreich und interessant.

Emily, 4b

 

 

 

Die Stutenkerle

Am 6. Dezember hat die ganze Schule ganz viele Stutenkerle bekommen. Diese hat Herr Schattmann extra von Bäcker Peter abgeholt. Jede Klasse hat ihren eigenen Stutenkerl bekommen. In unserer Klasse haben wir den Stutenkerl in viele Stücke geteilt. Als wir den Stutenkerl essen durften, wurde uns eine Geschichte dazu vorgelesen. Der Stutenkerl war so lecker, dass viele sogar noch ein zweites Stück essen wollten. Das durften wir dann auch.

Danke Bäcker Peter, die Klasse 3b

 

Besuch vom DFB-Mobil

Am 02.11.2018 hat das DFB-Mobil die beiden dritten Klassen besucht. Die beiden Trainer hießen Max und Ercan. Wir haben besprochen, dass wir Schwänzchen-Fangen zum Aufwärmen spielen. Danach haben wir ein Spiel gespielt bei dem Matten auf dem Boden lagen und wir verschiedene Sachen machen mussten. Auf der Matte mit dem blauen Hütchen mussten wir zum Beispiel den Ball hochwerfen, bei dem weißen Hütchen mussten wir schießen.

Anschließend mussten wir gegen aufgestellte Matten schießen. Natürlich haben wir jeder einen eigenen Fußball bekommen, sonst hätte die Übung ja ewig gedauert. Wenn wir die Matte getroffen haben, haben wir einen Punkt dafür bekommen. Wer die meisten Punkte hatte, hat gewonnen.

Danach haben wir Teams gebildet. Es gab 4 Teams (blau, gelb, grün und orange). Immer 2 Teams haben gegeneinander gespielt. Hat ein Team ein Tor kassiert, wurde dieses ausgewechselt.

Zum Abschluss haben wir jeder 2 DFB- Aufkleber bekommen und für die Schule einen Fußball und eine Urkunde.

Wir hatten sehr viel Spaß und waren traurig, dass die Doppelstunde so schnell vorbei war.

Anika und Raya, Klasse 3a

 

 

Spielemorgen am 12.10.2018

Am letzten Schultag vor den Herbstferien fand in der 3. und 4. Stunde bei herrlichem Sonnenschein wieder unser Spielemorgen statt. Es gab acht Stationen auf dem Schulhof: Ringewerfen, Dosenwerfen, Gummistiefelweitwurf, Eierlauf, Dreibeinlauf, Luftballonrennen, QB Challenge und Kegeln. An den meisten Stationen hat man mit einem Partner gespielt. Alle Stationen haben sehr viel Spaß gemacht. Wenn man die acht Stationen geschafft hatte, gab es einen Stempel auf dem Laufzettel. Wir haben unsere Laufzettel in unsere Erinnerungsmappen eingeklebt. Der Spielemorgen war super und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Kinder der Klasse 2b

 

Unsere Schul-Rallye 

Am 04.09.2018, einem Dienstag, in der 3. und 4. Stunde, führte die 4a mit ihren Patenkindern aus der 1a eine Rallye durch. Dafür warteten die Erstklässler auf uns Viertklässler auf dem Schulhof. Als Erstes erklärte uns Frau Ott, die Klassenlehrerin der 1a, die Regeln, und wir besprachen alles Weitere, bevor wir mit unseren Paten begannen, die Aufgaben zu lösen.

Zuerst schrieben wir den Namen unserer Schule und unsere Namen auf das Deckblatt unseres Schulrallye-Heftes. Das Datum durfte auch nicht fehlen. Nun suchten wir verschiedene Sachen und sammelten sie, wenn möglich. Wir schauten nach etwas Weichem und fanden z.B. einen Spüllappen in der Küche des Ganztags. Einen Stein (etwas Hartes) entdeckten wir neben der Steinreihe. Manche schrieben bei „Etwas gut Riechendes“ die Küche auf, andere fanden, dass die Blumen und der Waschraum gut rochen. Unsere Schule ist zwar schon älter, aber trotzdem konnten wir nicht viel Kaputtes finden. Es war sehr schwierig, etwas Blaues zu finden. Nach langer Suche bemerkten wir endlich unsere Buntglasfenster im Flur, die an manchen Stellen blau sind.

Dann ging es schwierig weiter, denn etwas Wertvolles zu finden, war gar nicht so einfach, dachten wir jedenfalls. Doch dann fiel uns ein, dass die Schule und Schlüssel sehr wertvoll sind.

Anschließend zählten wir alle Treppen. Es war sehr komisch, weil alle am Schluss verschiedene Zahlen hatten. Bei den Türen war es genauso.

Wir sollten auch die Nummer des Lehrerzimmers aufschreiben. Das Lustige war, dass es gar keine Nummer des Lehrerzimmers gab!

Dann umrundeten wir noch komplett den Schulhof, um die Schritte zu zählen. Das dauerte sehr lange, hat aber Spaß gemacht.

Gegen Ende bekamen wir noch Unterschriften von für uns wichtigen Personen, z.B. unseren Klassenlehrerinnen oder der Schulleiterin. Wir versammelten uns noch einmal und Frau Ott bedankte sich im Namen ihrer Klasse dafür, dass wir mit ihren Kindern die Rallye durchgeführt haben.

Nun mussten wir uns verabschieden: „Bis bald 1a! Es hat mit euch viel Spaß gemacht!“

 

Eine Gemeinschaftsproduktion von: Ziad, Marwa, Milla, Uliana, Mirna, Lia, Johanna (4a) 

 

 

 

Klassenhund  Haley

Seit Oktober 2017 haben wir einen Klassenhund. Es handelt sich um eine Hündin und sie heißt Haley. Haley ist ein Australien-Shepherd und wird im August 3 Jahre alt. Die "Aussies" gehören zu den Hütehunden. Sie sind wachsam und beschützen ihre Familie.

Wenn Haley bei uns in der Klasse ist, sind wir alle viel ruhiger, weil Hunde ein viel besseres Gehör als wir Menschen haben. Lärm bedeutet für Hunde großen Stress, und deswegen nehmen wir gerne Rücksicht auf Haley.

Wir haben Haley in unser Herz geschlossen und freuen uns immer auf die Tage, an denen sie mit zur Schule kommt. Im Klassenzimmer der 4b hat sie eine Hundedecke mit Spielzeug liegen. Außerdem ist ein Wassernapf ganz wichtig für sie. In unserer Frühstückspause bekommt Haley von Frau Savilius eine Banane und von Frau Ott Möhrchen. Wenn die Hofpause beginnt, geht Frau Ott mit Haley im Park spazieren.

Haley fühlt sich bei uns sehr wohl. Das kann man daran sehen, dass sie sich auf den Rücken legt und alle vier Pfoten in die Luft streckt.

Schade, dass wir Haley bald verlassen müssen und zur weiterführenden Schule gehen, aber wir wünschen den neuen Erstklässlern viel Spaß mit unserem "Aussie".

Klasse 4b

 

 

 

 

Phänomania-Erfahrungsfeld

Ausflug der Klassen 2a und 2b am 17.05.2018

Wir waren mit beiden 2. Klassen in der Phänomania. Zuerst waren wir, nach der Busfahrt, auf einem Spielplatz. Danach sind wir ins Phänomania Erfahrungsfeld gegangen. Da war ein Mann, der hieß Felix. Felix hat uns Sachen erklärt, zum Beispiel eine Drehscheibe mit optischer Täuschung und eine Drehscheibe die zwei Farben hatte. Die Farben waren gelb und blau. Wenn man die Scheibe gedreht hat, kamen Regenbogenfarben. Als wir die Treppe runter gegangen sind, war da ein Seil mit einem dicken Stein. Als nächstes kam ein Parcours wo wir die Schuhe ausziehen mussten. Wir mussten durch Sand und über große Steine laufen. Es gab einen Teppich mit Huckeln und am Ende waren ganz viele kleine Steine.

Danach waren wir in einem kleinen Raum wo mehrere Tische waren. Auf die Tische mussten wir Sand streuen und dann mit einem Stab an dem Rand entlang ziehen, damit wir ein Muster sehen konnten. Von da aus gingen wir in einen Lichterraum, wo Felix verschiedene Lichter angemacht hat damit wir unsere Schatten bunt sehen konnten.

Als letztes waren wir in einem Raum, da war ein großer Gong. Auf diesen hat Felix mit einem großen Stab gehauen und es kamen verschiedenen Töne. Dann waren da noch zwei Kerzen, die unsere Lehrerin angemacht hat und auf der anderen Seite musste man mit einem Schläger gegen eine Trommel hauen, damit die Kerzen ausgingen.

Und als letztes hat Felix in einem Käfig Feuer angemacht und dieses ganz schnell gedreht. Das Feuer wurde immer schmaler und zog sich nach oben.

Wir haben sehr viel gesehen. Der Ausflug war sehr schön.

Klasse 2b

 

 

 Karlchen geht auf Spurensuche

Am Donnerstag den 26.04.2018 kamen Leute von den Stadtwerken Essen zu uns an die Schule und haben ein Theaterstück aufgeführt. Das Theaterstück hieß "Karlchen geht auf Spurensuche".

Karlchen wollte sehr gern ein Erfinder sein und hatte ganz viele Ideen. Sein Freund hieß Professorchen. Die beiden bauten eine Rakete aus einer Banane und flogen in den Weltraum. Dort landeten sie auf dem unbekannten Planeten Swirks.  Die beiden freundeten sich mit den Swirkies an. Die Swirkies waren kleine wuschelige Tiere mit langen, spitzen Nasen. Die Swirkies brauchten Hilfe, denn ihnen war sehr, sehr kalt. Sie brauchten eine Heizung.

Karlchen und Professorchen suchten nach dem Ursprung der Wärme, die es auf der Erde gibt. Aber das haben die beiden nicht allein geschafft. Wir Kinder durften ihnen helfen eine Heizung aus vielen Rohren zu bauen. Dabei durften wir Raumfahrerhelme tragen.

Wir konnten Karlchen und Professorchen helfen, die Swirkies zu retten. Denen war hinterher schön warm.

Am lustigsten war die Bananenrakete und schön war, dass wir Kinder mitmachen durften.

Klasse 2b

 

 

 

 

 

Unser Ausflug in die Gruga 

 

Am 16.5.2018 haben wir unseren ersten Ausflug gemacht. wir sind zusammen mit der 1b in die Gruga gefahren. Dort haben wir Naturerlebnisspiele gemacht. wir mussten aus Holz Vogelnester bauen und Wäscheklammern im Wald suchen. Danach sind wir auf den Spielplatz gegangen. Dort gab es eine tolle lange Rutsche. Der Ausflug war ganz toll!

Klasse 1a

Unsere zwei Eislauftage

Am ersten Tag haben wir uns aufgewärmt. Als nächstes haben wir auf dem Eis gleiten und hinfallen gelernt. Danach sollten wir auf einem Bein fahren. Nun sollten wir uns mit einem Bein abstützen und mit dem anderen Bein gleiten, also wie mit einem Roller fahren. Anschließend haben wir Stopptanz gespielt. Am zweiten Tag durften wir am Anfang frei laufen. Dann haben wir rückwärts fahren geübt. Als nächstes sind wir Slalom gefahren. Nun haben wir Eishockey gespielt. Zuletzt durften wir frei laufen.

Anna, Klasse 3b

 

 

 

 

 

 

 

Der Ausflug zum Grillo-Theater am 29.01.2018

Die Klassen 2a, 2b, 3a, 3b, 4a und 4b sind mit der Straßenbahn zum Grillo-Theater gefahren, um sich "Jupp-ein Maulwurf auf dem Weg nach oben" anzusehen.

Unter dem Grillo-Theater wohnen die Theatertiere, die den Schauspielern helfen, wenn diese mal wieder nichts hinbekommen. Die Theatertiere sind: eine Katze (die Chefin), ein Maulwurf (Jupp, der Praktikant), ein Marder (Techniker), drei Waschbären (Musiker) und zwei alte Theaterhasen.

Vielen Dank an die Stadtwerke Essen für die Einladung. Wir fanden das Theaterstück wirklich toll.

 

Anika und Lina, Klasse 2a

 

 

 

 

 Verleihung der Sportabzeichen am 26.01.2018

Alle Klassen haben sich um 9:30 Uhr im Eingangsbereich versammelt. Als es ganz ruhig geworden ist, begann Frau Kahlert mit der Verleihung der Urkunden und Anstecker. Zuerst wurden die Kinder mit den Bronzeabzeichen geehrt, danach ging es mit Silber weiter. Die Spannung stieg: Wer wird wohl mit Gold ausgezeichnet? Dann endlich verkündete Frau Kahlert, dass es zwei Mädchen aus den 4. Klassen sind: Chiara (4a) und Mara (4b). Beide haben sehr gut abgeschnitten und alle Kinder klatschten viel Beifall. Chiara und Mara freuten sich sehr. Danach gingen alle wieder in ihre Klassen zurück.

 

Miryana und John, Klasse 4b

 

 

 

 

 

Alle Jahre wieder...

 

 

treffen wir und jeden Adventsmontag im Foyer, um Adventslieder zu singen. Jede Klasse/Klassenstufe führt an einem Tag etwas auf. Die Klasse 4b hat zum Beispiel gerappt, die Klasse 3b hat ein Gedicht vorgetragen, die 1. und 2. Klassen haben gesungen. Gemeinsam haben wir alle "Dicke rote Kerzen", "Wir sagen euch an", "O Tannenbaum", und natürlich unseren Klassiker "In der Weihnachtsbäckerei" gesungen. Wir freuen uns schon auf das nächste Adventssingen.

Eure Klasse 2a

 

 

 

 

 

 

 

Der Spielemorgen am 29.09.2017

Der Spielemorgen war schön. Es gab neun Stationen: Eierlaufen, Rollerslalom, Brezel schnappen, Sackhüpfen, Luftballonrennen, Kegeln, Teebeutelweitwurf und Ringe werfen. Es war schön, weil viele Eltern geholfen haben. Das war einfach schön. Als die Höltingschule fertig war, haben sich alle ausgeruht.

 

Eure Klasse 3a

 

Kindersprint am 21.09.2017

Der Kindersprint hat Spaß gemacht. Ein Mann mit dem Namen Björn, hat uns alles erklärt. Wir mussten ganz viel rennen und haben Zettel bekommen. Darauf stand wie schnell wir waren. Es gab eine Ampel, die leuchtete zuerst rot. Sobald sie grün anzeigte, musste man losrennen und zum Hütchen laufen. Aber man musste genau gucken, auf welcher Seite das grüne Licht leuchtete. Leuchtete es links, musste man auf der linken Seite loslaufen, leuchtete es rechts, auf der rechten Seite.

 

Kinder der Klasse 1b

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlossquellelauf 2017

Auch in diesem Jahr haben wieder einige Kinder der Höltingschule am Schlossquellelauf im Borbecker Schlosspark teilgenommen. Im strömenden Regen liefen unsere Bambinis eine 500m Runde und bekamen alle eine Medaille sowie eine Urkunde. Die älteren Schüler der Jahrgänge 2009, 2008, 2007 und 2006 liefen sogar 1000m und kamen zu guten Ergebnissen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

liebe Erstklässler!

 

Am Donnerstag den 31.08.2017 fand die Einschulung der neuen Erstklässler statt. Gleich zu Beginn wurden sie von ihren Paten mit dem Lied "Klasse, dass du da bist!" empfangen. Nach den Begrüßungsworten der kommissarischen Schulleitung Frau van Rickelen trugen die Zweitklässler ein weiteres Willkommenslied vor. Im Anschluss begleiteten die Viertklässler das Lied "Counting Stars" rhythmisch mit bunten Bechern. Dieser "Cup Song" sorgte für viel Begeisterung. Viele aufgeregte Gesichter waren zu sehen, denn es stand ein Theaterstück an. Kinder aus den 4. Klassen zeigten in einem Stück, welche Schulsachen besonders wichtig für die Schule sind. Am Ende der Feier wurden die Erstklässler von ihren Paten gemeinsam mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Steinborn und Frau Kahlert zur Klasse begleitet, um ihre allererste Schulstunde zu beginnen.

 

Wir wünschen den Erstklässlern eine schöne Zeit an der Höltingschule!

 

 

 

 

 

    

Helau und Alaaf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportlich, sportlich!!!!

Folgende Schülerinnen und Schüler der Höltingschule haben das Deutsche Sportabzeichen erhalten:

Bronze: Marie (2b), Niklas (3a), Gina, Rahgarvan, Tolga, Kasey (alle 4a), Amjad (4b)

Silber: Milla, Lia, Johanna (alle 2a), Anna (2b), Leea, Chiara, Joline (alle 3a), Yagmur, Hope, Angelick, Leonie, Jadzia, Verona, Lea, Noah (alle 4a), Baris, Julien, Soulaiman, Elias, Joelle, Minelsu, Mia (alle 4b)

Gold: Yehya (2b), Mara (3b), Virgina, Vaishaly, Vaishnavy, Lea Marie, Fynn, Nik, Marcel (alle 4a)

 

 

 

 

Unsere Erstklässler "Bärenstark"!

 

 

 Sportfest 

Auch in diesem Schuljahr fand wieder unser Sportfest statt. Viele Kinder waren erfolgreich bei den Bundesjugendspielen und erhielten eine Urkunde!

 

 

 

 

 

 

 

Kennenlerntag 2016

Am 18.Mai 2016 fand für die zukünftigen Erstklässler der Kennenlernmorgen in der Turnhalle statt. Gemeinsam mit ihren zukünftigen Paten aus den Klassen 3a und 3b spielten und sangen die Kinder in unserer Turnhalle.

 

 

 

 

Karneval 2016

Auch in diesem Jahr wurde an der Höltingschule wieder in allen Klassen Karneval gefeiert. Wegen des schlechten Wetters musste die große Polonaise auf dem Schulhof leider ausfallen. Dennoch hatten alle Kinder und Lehrer viel Spaß!

 

 

 

 

 

 

Pokal erfolgreich verteidigt!

Am 17. Oktober 2015 fand im Borbecker Schlosspark der 62. Schlossquellenlauf statt. Natürlich war auch die Höltingschule wieder mit zahlreichen motivierten Schülerinnen und Schülern aus allen Klassen vertreten.

 

 

 

 

Im Gegensatz zum letzten Jahr spielte das Wetter zwar nicht hundertprozentig mit – aber das machte den Läufern der Höltingschule überhaupt nichts aus – denn trotz Kälte und etwas Regen kamen die Bambini nach 500 m und die älteren Kinder nach 1000 m stolz und glücklich ins Ziel.

 

 So konnte der Schulpokal, der im letzten Jahr zum ersten Mal gewonnen wurde, erfolgreich verteidigt werden. Tolle Leistung!